Newsletter vom 08.05.2020

Liebe Freundinnen und Freunde des Moosacher Senioren-Computerclubs,

am 31. März haben Sie unseren letzten Newsletter erhalten. Da waren die Schulen im ganzen Land schon mehr als zwei Wochen geschlossen und die strengen Ausgangsbeschränkungen waren bereits mehr als eine Woche in Kraft.

Heute am 8. Mai scheint die ganz kritische Phase der Corona-Krise überwunden zu sein und es gibt Fahrpläne der diversen Landesregierungen für eine schrittweise Öffnung der Schulen, aller Arten von Geschäften, Friseursalons, demnächst ja auch Gaststätten und Restaurants und sogar Hotels.

Bildungseinrichtungen wie Volkshochschulen oder auch die Seniorenbegegnungsstätten wie die ASZ’s dürfen aber noch auf längere Sicht  keine Präsenzveranstaltungen durchführen. Das bedeutet für uns, den Moosacher Senioren-Computerclub, dass wir im jetzt laufenden Sommersemester auch weiterhin keine Kurse durchführen können. Wir hoffen, dass wir zu Herbstbeginn, vielleicht im Oktober, wieder mit unseren Kursen und dem Clubnachmittag, starten können. Wir werden Sie rechtzeitig auf unserer Website (www.osmuc.de) oder per Newsletter und auch über die Zeitung entsprechend informieren.

Ganz brach liegt das Kursangebot aber nicht. Ich möchte Sie hier auf zwei interessante Online-Seminare von Digital-Kompass hinweisen.

Der Digital-Kompass ist ein Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und Deutschland sicher im Netz e.V. in Partnerschaft mit der Verbraucher Initiative mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. Bereits im letzten Newsletter hatte ich auf entsprechende Angebote des Digital-Kompasses hingewiesen.

Diese Online-Seminare finden im Internet zu einem ganz bestimmten Termin statt wie ein Vortrag, ein sogen. Webinar, also ein Seminar im Web, im Internet. Allerdings ist eine schnelle Internetverbindung für einen flüssigen Ablauf des Vortrags Vorassetzung. Dauer eines Vortrags, 60 bis 120 Minuten, abhängig vom Thema.

Termin 1: Bezahlen mit dem Smartphone – Montag, 11. Mai, 18 Uhr

Wie funktioniert das Bezahlen mit dem Smartphone? Wie sicher ist es?

EC-Karte, Geldkarte, Kreditkarten – die Porte-Monnaies sind heutzutage nicht nur mit Münzen und Scheinen gefüllt. Wie leicht hat man jedoch einmal die falsche Karte dabei! Das Mobiltelefon ist für viele zum ständigen Begleiter geworden. Grund genug für viele Hersteller von Telefonen und Banken, das Handy mit einer Bezahlfunktion aus zu statten.

Die „kleinen Helfer in der Hosentasche“ entwickeln sich immer mehr zu großen Alleskönnern. Telefonieren war vorgestern, heute weisen sie einem nicht nur den Weg zum nächsten Geschäft, man kann dort auch gleich schon mit ihnen bezahlen.

Wie das geht und vor allem: wie sicher dies ist, erklärt Ihnen per Videokonferenz ein Experte.

Damit Sie den digitalen Seminarraum “betreten” können, müssen Sie sich nur über den folgenden Link anmelden mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse. Diese werden nicht gespeichert und könnten auch unvollständig angegeben werden – am besten schon eine Zeit bevor das Seminar stattfindet. Das geht auch heute schon. Der Seminarraum ist bereits heute geöffnet.

Hier ist der passende Link, um am Webinar teilnehmen zu können    https://dsin.clickmeeting.com/bezahlen-mit-dem-smartphone

Achtung! Den Termin fest merken, am besten notieren, und auch einhalten!

Schon heute möchte ich auf einen weiteren  wichtigen Termin hinweisen:
Termin 2: Online Banking – Freitag, 19.Juni, 14:30 Uhr

Onlinebanking
Bankbesuch per Internet. Ob Kontoauszüge einsehen, Überweisungen tätigen, Daueraufträge anlegen oder kündigen – dies alles ist auch von zu Hause aus möglich. Dabei stellen sich dem mündigen Verbraucher einige Fragen.

Welche Vorteile bietet das Onlinebanking? Wie sicher ist es überhaupt? Welche neuen Regeln gibt es zu beachten?

Diese und andere Fragen werden in unserer Experten-Sprechstunde erörtert.

Mit dem folgenden Link können Sie sich bereits 2 Tage vor Beginn anmelden und den Seminarraum betreten   https://dsin.clickmeeting.com/online-banking-eam


Ich hoffe, Sie sind neugierig geworden auf diese Webinare. Trauen Sie sich einfach daran teilzunehmen! Probieren Sie es aus! Es ist fast wie ein Vortrag im Kursraum bei uns. Möglicherweise haben Sie nach dem Vortrag des Referenten die Möglichkeit selbst Fragen zu stellen.

Für alle, die nicht die Möglichkeit haben an diesen Webinaren teilzunehmen, gibt es auch noch die Möglichkeit, die Video-Aufzeichungen von diesen Vorträgen bei YouTube anzuschauen. Ich werde Sie darüber in einem weiteren Newsletter informieren und Ihnen die entsprechenden Links senden.

Wenn Sie sonst Fragen haben oder eine Beratung wünschen, scheuen Sie sich nicht, diese telefonisch oder per Email vorzubringen. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail und wenn ich nicht Bescheid weiß, werde ich Sie gerne an ein Mitglied des Teams weiterleiten.

Jetzt wünsche ich Ihen, dass Sie die kleinen und großen Erleichterungen, die die nächsten Tage bringen, genießen können. Ich hoffe, Sie können den Muttertag übermorgen in kleiner Runde mit ihren Kindern und Enkelkindern fröhlich feiern, denn solche Begegnungen sind ab sofort erlaubt!

Ich grüße Sie herzlich im Namen des gesamten Teams des Clubs. (Wir stehen per Videokonferenzen und Gruppenchat miteinander in Kontakt)

Daneben soll ich ausdrücklich von Heike für das gesamte Team des Sekretariaits des ASZ Grüße an all unsere Teilnehmer ausrichten. Ich hatte heute ein längeres Telefonat mit Heike und sie brachte zum Ausdruck, wie sehr sie alle Seniorinnen und Senioren vermisst.

Ich verabschiede mich von Ihnen und rufe Ihnen zu: Bleiben Sie gesund und zuversichtlich! Auf Wiedersehen nach Corona!

Ursula Roseeu
Clubleitung