Newsletter vom 14.06.2020

Liebe Freundinnen und Freunde des Moosacher  Senioren-Computerclubs,

noch immer hält die entbehrungsreiche Zeit, bedingt durch Corona, an: keine Kurse – keine Clubnachmittage – keine Beratungen. Es ist uns bewusst, wie sehr Sie sich hier ein Ende wünschen oder zumindest die Aussicht auf ein Ende. Aber leider muss ich Ihnen mitteilen, dass das ASZ Moosach weiterhin geschlossen bleibt. Noch gibt es kein Konzept für die Durchführung von Präsenzkursen. Ich kann Sie nur vertrösten und Ihnen mitteilen, dass an einem solchen Konzept gearbeitet wird und die verschiedenen ASZs in der Landeshauptstadt München dieses miteinander abstimmen wollen. Aber noch ist das Konzept nicht fertig.

Lage und Ausstattung unseres Kurssaales im Souterrain des Hauses an der Gubestraße sind nicht geeignet, um darin Kurse oder Clubnachmittage durchzuführen, weil der Raum den durch Corona bedingten Auflagen, wie sie zur Zeit gelten (Abstandsregelungen – gute Belüftung), nicht genügt.

Nun besteht aber die Möglichkeit, Ihnen bei den Fragen und Problemen, die sich in der Zwischenzeit bei Ihnen aufgestaut haben, wenigstens online zu helfen. Das könnte so aussehen, dass wir alle 2 Wochen (?) oder sogar jede Woche mit Ihnen eine Videokonferenz zu einem bestimmten Termin und bestimmter Uhrzeit durchführen mit der App  Jitsi Meet ,  z.B. am Mittwochnachmittag um 14 Uhr, also zur selben Zeit wie unsere Clubnachmittage stattfanden.

An einer solchen Videokonferenz= Meeting können Sie per PC oder auch mit Ihrem Android-Tablet oder – Smartphone ganz einfach teilnehmen:
Mit PC: hier wird die App direkt im Browser (am besten funktionier hier Google Chrome) gestartet. Sie müssen nichts herunterladen und nichts installieren.  Sie müssen dazu nur den Link, der Ihnen, wenn Sie teilnehmen möchten, vom Moderator des Meetings (das ist ein Mitglied unseres Teams) zugeschickt wird, in die Adresszeile (URL) Ihres Browsers kopieren und schon sind Sie beim Meeting dabei.  Tag und Uhrzeit werden vom Moderator vorher genau festgelegt und Ihnen per Email zugeschickt.

Um mit dem Smartphone/Tablet an der Videokonferenz teilzunehmen, müssen Sie einfach nur in das Eingabefeld am oberen Bildschirmrand der App den Konferenznamen des Meetings eintippen.

Es käme auf einen Versuch an. Trauen Sie sich einfach und probieren Sie es aus! Wer hier Probleme sieht, aber gerne teilnehmen möchte: Frank Greger, der auch die Moderation des Meetings übernehmen will, würde Ihnen am Telefon das Ganze nochmals erklären und helfen.

Hier kommt nun meine Umfrage: Bitte teilen Sie mir  per Email (notfalls auch telefonisch) bis Mittwoch, den 24. Juni mit, ob Sie an einer solchen Videokonferenz wengistens versuchsweise teilnehmen möchten. Wir würden es gerne mit Ihnen ausprobieren! Wir hoffen, dass wenigstens eine kleine Gruppe von Interessenten zusammenkommt und wir dann Ende Juni/Anfang Juli mit unserer ersten Videokonferenz starten können, um online auf Ihre Fragen eingehen zu können, später vielleicht auch Einzelberatungen durchführen zu können.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Hier kommt noch ein Tipp zu einem Online-Kurs von Digital-Kompass, das Projekt von BAGSO und “Deutschland  sicher im Netz” für Seniorinnen und Senioren, gefördert durch das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz, das ich Ihnen ja schon in einem früheren Newsletter vorgestellt habe.

Diesmal geht es um Online-Banking und alles, was man dazu wissen muss.
Termin: Freitag, 19. Juni, 14:30 Uhr
Mit dem folgenden Link können Sie alles Weitere zu diesem Online-Kurs erfahren. Der Link führt sie direkt auf die entsprechende Seite von Digital-Kompass:

https://www.digital-kompass.de/termine/onlinebanking

So viel für heute.

Ich grüße Sie herzlich im Namen des gesamten Teams,

Ursula Roseeu
Clubleitung